Red Hot Chili Peppers

Als Anthony Kiedis, Hillel Slovak, Michael "Flea" Balzary und Jack Irons 1983 eine Band gründeten, war vom großen Erfolg späterer Jahre noch keine Rede. Daran änderte auch der Wechsel zum heutigen Namen so schnell nichts, denn die ersten beiden LPs der Band blieben weitestgehend unbemerkt und von Kritikern kaum gelobt. Erst mit "The Uplift Mofo Party Plan" bekam die Band mehr Aufmerksamkeit. Nach dem überaschenden Tod von Gitarrist Hillel Slovak durch eine Heroin-Überdosis wurde mit dem Ersatz John Frusciante und Chad Smith die Hochzeit der Band eingeläutet. "Blood Sugar Sex Magik" (1991), "Californication" (1999), "By The Way" (2002) und "Stadium Arcadium" (2006) wurden zu Millionen-Sellern und machten die Band mit über 80 Mio. verkaufter Alben zu einer der erfolgreichsten Rockbands der Welt.

Bekannt sind die Kalifornier vor allem für ihre gekonnte Mischung aus Funk, Punk und bei Zeiten Metal, aber auch für ihre poppigen Balladen wie Under The Bridge, Scar Tissue, Californication oder Snow (Hey Oh). Neben Kiedis' markantem Gesang waren es vor allem Frusciantes Talent als Gitarrist und Songwriter, sowie Fleas aktives Bass-Spiel, die die Band lange ausgezeichnet hatten. Ihre letzte Platte mit dem Titel "I'm With You" brachten die Chili Peppers, mittlerweile mit Gitarrist Josh Klinghoffer, 2011 heraus.


Red Hot Chili Peppers - The Red Hot Chili Peppers

The Red Hot Chili Peppers

1984

 

Rating: 4.5 / 10

Red Hot Chili Peppers - Mother's Milk

Mother's Milk

1989

 

Rating: 6.5 / 10

Red Hot Chili Peppers - Californication

Californication

1999

 

Rating: 8 / 10


Red Hot Chili Peppers - By The Way

By The Way

2002

 

Rating: 8.5 / 10

Red Hot Chili Peppers - Stadium Arcadium

Stadium Arcadium

2006

 

Rating: 6 / 10

Red Hot Chili Peppers - I'm With You

I'm With You

2011

 

Rating: 3.5 / 10