Skillet

Gegründet 1996 aus den Überresten zweier Rockbands, erarbeiteten sich Skillet in kurzer Zeit den Status als bedeutende Erneuerer der Christian Music. Bis zu ihrem self-titled Debüt noch im Grunge beheimatet, entwickelte sich der Sound dank Frontmann John Cooper und spätestens mit dem Einstieg seiner Gattin Korey Cooper in Richtung Industrial- und Elektronik-Rock. Damit wurden Skillet, trotz durchwachsener Kritiken für das stark religiös geprägte "Ardent Worship" mit dem neuen Jahrtausend zur führenden Christian-Rock-Band, deren Mischung aus Post-Grunge, Hard Rock, Symphonic Rock und Electronik-Rock erstmals 2001 mit "Alien Youth" voll sichtbar wurde und für den Einstieg in die Billboard Charts reichte.

Von diesem Punkt an, mittlerweile mit John Cooper als einzigem verbliebenem Gründungsmitglied, verfeinerte die Band diesen Sound und erreichte so Mitte des Jahrtausends, angetrieben von Hitsingles wie Rebirthing, Whispers In The Dark, Monster oder Awake And Alive, mehrere Platin-Auszeichnungen, zusätzlich Grammy-Nominierungen und Top-10-Platzierungen in den USA. Auf dem kommerziellen Höhepunkt angelangt, geriet die religiöse Botschaft in der Musik der Band zunehmend in den Hintergrund, wurde vermehrt vom Schritt in Richtung Pop und breitenwirksamer Thematiken abgelöst. Ergebnis dessen war zuerst 2013 das gemischt aufgenommene Semi-Konzeptalbum "Rise" mit gesellschaftskritischem Unterton, zuletzt 2016 "Unleashed", das erneut einen härteren Stil präsentierte.


Skillet - Awake

Awake

2009

 

Rating: 4.5 / 10

Skillet - Rise

Rise

2013

 

Rating:  / 10