Rihanna

Als derzeitige Ms. R'n'B ist Rihanna, eigentlich Robyn Rihanna Fenty, wohl die erfolgreichste Musikerin der letzten Jahre. Eher zufällig entdeckt, landete sie 2003 als 15-Jährige bei Jay-Z's Def Jam-Label und veröffentlichte mit ihren ersten beiden LPs "Music of The Sun" und "A Girl Like Me" gleich zwei Millionenseller, begleitet von den Hitsingles Pon De Replay und SOS, ihrer ersten US-Nummer 1. Damals noch als Dancehall-Künstlerin mit Karibik-Charme vermarktet, waren die Reaktionen gespalten. Erst mit "Good Girl Gone Bad" gelang 2007 der Durchbruch auf allen Ebenen. Von Hip-Hop, R'n'B und Dance-Pop geprägt, war die Up-Tempo-LP ein großer Erfolg, brachte mit Welthit Umbrella, Don't Stop The Music und den später aufgenommenen Take A Bow und Disturbia gleich vier globale Charttopper.

Ihre erfolgreichste Phase hatte begonnen und mit dem ernsteren und vielseitigeren "Rated R" und dem wiederum lockereren "Loud" blieb sie weltweit an der Spitze. Mittlerweile hat sie mit "Unapologetic" ihre siebente LP veröffentlicht und schaffte es erstmals auf Platz 1 der Billboard-Charts. Ihr konstanter Erfolg macht sie in vielerlei Hinsicht rekordverdächtig. Mehr als 30 Millionen verkaufte Alben, 120 Millionen verkaufte Singles. Dreizehn ihrer Auskopplungen - darunter Kollaborationen mit T.I., Drake und vor allem Eminem (Love The Way You Lie, The Monster) - schafften es auf Platz 1 in den USA, womit sie auf einer Stufe mit Michael Jackson steht, und in sieben aufeinanderfolgenden Jahren schaffte sie es zumindest einmal an die Spitze der UK-Charts.


Rihanna - A Girl Like Me

A Girl Like Me

2006

 

Rating: 4 / 10

Rihanna - Rated R

Rated R

2009

 

Rating: 6.5 / 10


Rihanna - Loud

Loud

2010

 

Rating: 5 / 10

Rihanna - Talk That Talk

Talk That Talk

2011

 

Rating: 3 / 10