Phoenix

Eine der heute international erfolgreichsten Rock-Bands Frankreichs startete 1997 als gemeinsames Projekt der Schulfreunde Thomas Mars, Deck d'Arcy und Christian Mazzalai. Damals auch aufgrund personeller Verbandelung mit Daft Punk noch stark elektronisch geprägt, widmete man sich früh einem die 80er zum Vorbild nehmenden Retro-Stil, der schon 2000 das Debüt "United" charakterisierte. Deren Single If I Ever Feel Better wurde zum Hit in Frankreich und Italien und legte so den Grundstein für den folgenden kommerziellen Aufstieg. Damit einher ging auch eine stetige musikalische Entwicklung, die die Band zuerst mit "Alphabetical" zu einem von R&B und Hip-Hop geprägten Sound brachten, später zum fast elektronikfreien Garage-Pop-Rock von "It's Never Been Like That" führten.

Der internationale Durchbruch gelang 2009 mit "Wolfgang Amadeus Phoenix", vor allem dank dessen Singles 1901 und Lisztomania, die die US-Rock-Charts stürmten und dort Platin bzw. Gold holten. Der klangliche Mix aus Indie-, Surf und Synth-Pop mit starker Nähe zum New Wave der 80er wurde auch zum Kritikererfolg, landete in diversen Bestenlisten und bescherte der Band einen Grammy. Darauf aufbauend, prolongierten die folgenden LPs diesen Sound und mit internationalen Top-10-Platzierungen auch den Erfolg, zuletzt auf dem 2017 veröffentlichten "Ti Amo" wieder verstärkt durch Disco-Avancen.


Phoenix - Alphabetical

Alphabetical

2004

 

Rating: 4 / 10

Phoenix - It's Never Been Like That

It's Never Been Like That

2006

 

Rating: 6 / 10