Imagine Dragons

Schon 2008 in Utah gegründet, machten sich die Imagine Dragons nach ihrem Umzug ein Jahr später nach Las Vegas auf schnellstem Wege einen Namen. Die Band um Dan Reynolds veröffentlichte die EPs "Imagine Dragons" und "Hell And Silence", wurde 2010 bereits in der lokalen Szene für ihre Liveauftritte gefeiert und erntete auch für ihren Elektronik-Rock von vielen Seiten Lob. Erst mit dem Release von Single It’s Time und der EP "Continued Silence" fand man aber landesweit großen Anklang. Während die Band mit Vorschusslorbeeren überhäuft wurde, entwickelte sich Debütalbum "Night Visions" bald zum Smash-Hit. Dessen Song Radioactive gelangte weltweit in die Top 10, brach in den USA Chartrekorde und verkaufte sich millionenfach. Mit dem Erfolg kam auch ein Soundchange, der sie vermehrt in Richtung stadiontauglichen Pop-Rock abdriften ließ. Ähnlich sieht es mit dem 2015 veröffentlichten "Smoke + Mirrors" aus, das unter anderem im UK und den USA direkt auf Platz 1 eingestiegen ist.


Imagine Dragons - Night Visions

Night Visions

2012

 

Rating: 4 / 10

Imagine Dragons - Smoke + Mirrors

Smoke + Mirrors

2015

 

Rating: 3.5 / 10

Imagine Dragons - Evolve

Evolve

2017

 

Rating: 3 / 10