Voodoo Jürgens

Nach langen Jahren des endenwollenden Erfolgs mit der von ihm angeführten Garage-Rock-Band Die Eternias fand David Öllerer erst als Solist unter dem namen Voodoo Jürgens größere Resonanz. Mit dem Beginn der Solokarriere folgte auch der Umstieg auf wienerischen Dialektgesang, ins Liedermachertum und ein musikalischer Schwenk in Richtung Wienerlieds. Innerhalb kurzer Zeit gewann Jürgens' eigenwillige klangliche und textliche Interpretation des Austropop und Wienerlied, sein bitterböser Humor und sein Fokus auf vergangene Zeiten Wiens größeres Aufsehen, zuerst beim Radiosender FM4, alsbald in der breiteren Öffentlichkeit. Die 2016 veröffentlichte Debüt-LP "Ansa Woar" stieg infolgedessen auf Platz 1 der österreichischen Charts, holte Gold. Die Kritiken fielen gemischt aus, lobten einerseits die humorvollen Geschichten und den urigen Stil, bemängelten andererseits die mangelnde Authentizität, Gesang und die Karikierung der gewählten Themen.

Trotz sprachlicher Barrieren machte Voodoo Jürgens schnell auch in Deutschland Eindruck, auch wenn sich dieser kommerziell nicht niederschlug. In Österreich blieb der Erfolg dagegen, das mit Begleitband Ansa Panier eingespielte zweite Album "'S Klane Glücksspiel" erreichte 2019 umgehend Platz 2 der Charts.


Voodoo Jürgens - 'S Klane Glücksspiel

'S Klane Glücksspiel

2019

 

Rating:  / 10