Pantera

Weit weg vom späteren weltweiten Erfolg starteten Pantera - gegründet 1981 von den Abbott-Brüdern Vinnie Paul und Darrell, der später als Dimebag Darrell zur Metal-Ikone werden sollte - in den Fahrwassern des damals dominierenden Glam Metal. Zusammen mit Bassist Rex Brown und Frontmann Terry Glaze entstanden so im Laufe der 80er und angefangen 1983 mit "Metal Magic" drei Alben, die trotz steigender Härtegrade noch eher auf Vorbildern wie Van Halen und KISS fußten und weit weg von jeglicher überregionaler Beachtung veröffentlicht wurden. Erst der Abgang von Glaze und sein nach längerer Suche gefundener Ersatz, Phil Anselmo, initiierten einen drastischen Wandel, der alle Glam-Tendenzen und gekünstelten Outfits verbannte und stattdessen einem unverfälschten, roheren Sound Platz machte. Anfangs mit "Power Magic" noch kaum beachtet, gelang 1990 mit dem von Seiten der Band heute als eigentliches Debüt angesehenen "Cowboys From Hell" der Durchbruch. Das Erfolgsrezept waren erbarmungslose, unmanipulierte Härte und Vocals und insbesondere Dimebag Darrells außergewöhnliche Arbeit an der Gitarre, die ihn zur prägendsten Figur des Groove Metal werden ließ. Schwergewichtig und roh wie Thrash Metal, kompromisslos aggressiv, dabei aber mit niedrigerem Tempo und deutlicheren Anleihen im traditionellen Heavy Metal und Hard Rock der 70er, wurde der Groove Metal zum Weg in Richtung Platin. "Vulgar Display Of Power" hieß 1992 der größte Klassiker der Band, gefolgt wenig Später von "Far Beyond Driven", das direkt auf Platz 1 der US-Charts einstieg. Auf dem Höhepunkt kamen jedoch auch die Schwierigkeiten. Anselmo erlag der Drogensucht, starb beinahe daran und entfernte sich zunehmend vom Rest der Band, sodass die Aufnahmen für die folgenden, noch einmal zusätzlich abgehärteten Alben bereits getrennt erfolgten. Anselmos zunehmende desinteressierte Haltung und sein Fokus auf musikalische Nebenprojekte brachte letztlich auch 2003 auf Betreiben der Abbott-Brüder das Ende der Band, deren Folgeprojekt Damageplan nach kurzer Zeit zerbrach, weil Dimebag Darrell 2004 während eines Konzerts erschossen wurde.


Pantera - Vulgar Display Of Power

Vulgar Display Of Power

1992

 

Rating: 9.5 / 10