It's A Beautiful Day

Ins Leben gerufen auf dem Höhepunkt des Summer of Love im Jahr 1967, ist der Platz von It's A Beautiful Day im Psychedelic Rock ein gleichermaßen wichtiger wie fast vergessener. Durch die klassische Ausbildung von Violinist und Frontmann David LaFlamme und die prägnanten Stimmen seiner Frau Linda LaFlamme und von Pattie Santos brachte die Band von Beginn weg genug Qualitäten mit, um herauszuragen. Trotz Versuchen von Manager Matthew Katz, die Band in Seattle möglichst lange möglichst klein zu halten, schaffte man es als Vorband von Cream an die Öffentlichkeit. Ein Jahr später, 1969, kam mit "It's A Beautiful Day" und dem Psychedelic-Klassiker White Bird zwar kein kommerzieller Durchbruch, aber kritische Anerkennung für die musikalische Bandbreite, die R&B, Psychedelic Rock, Proto-Prog, Folk und LaFlammes klassische Einflüsse vereinte.

An einem Auftritt beim Woodstock Festival vorbeigeschrammt und ohne Linda LaFlamme ging es in den 70ern trotz massenfreundlicheren Sounds nicht weiter bergauf. Platz 28 für "Marrying Maiden" blieb der Charthöhepunkt, mit Singles blieben selbst die Top 100 außer Reichweite. Abseits großer Festivals blieb man unscheinbar und löste sich 1974 mit LaFlamme als einzigem Gründungsmitglied auf. Nach sporadischen Auftritten ist die Band nach Ende von Namensstreitigkeiten mit Katz seit den 90ern wieder aktiv, ohne neue Musik zu veröffentlichen.

 


It's A Beautiful Day - It's A Beautiful Day

It's A Beautiful Day

1969

 

Rating: 5.5 / 10