Artist Of The Week

Ramona Lisa

Ramona Lisa - Arcadia

Nach Jahren als Teil des Indie-Pop-Duos Chairlift suchte Caroline Polachek nach einem Ventil für all die Ideen, die in der Zusammenarbeit mit Patrick Wimberly keinen Platz hatten. Sie fand es 2013 in ihrem Alter Ego Ramona Lisa. Anfangs noch auf Liveauftritte in kleinen Locations beschränkt, begann die US-Amerikanerin bald mit der Arbeit an ihrem Solo-Debüt. "Arcadia" entstand komplett in Eigenregie, wurde zum experimentellen Projekt, komplett an Polacheks Laptop erstellt und ohne Studioequipment aufgenommen. Inspiriert von einem Aufenthalt in Italien, war dagegen ein möglichst organischer Elektronik-Sound das Ziel, den sie unter anderem durch eingeflochtene Naturaufnahmen erreichte. Daraus entstand das, was sie selbst "Pastoral Electronic Music" taufte,...zur Interpretenseite

 

Und so gilt es diesmal auf MusicManiac zu ergründen, was dieser kryptische Begriff  auf "Arcadia" so alles bereithält.



neue Reviews

Clint Mansell - Black Swan

Black Swan

 

Clint Mansell

2010

 

Rating: 8 / 10

 

Tschaikowskis Erbe und die Frage, wo die Schönheit aufhört und der Psycho-Terror beginnt.

Green Day - Kerplunk

Kerplunk

 

Green Day

1992

 

Rating: 5.5 / 10

 

Durchwachsenes Pop-Punk-Handwerk, dem der härtere Klang auch keinen Auftrieb bringt.



Neuerscheinungen

De La Soul - And The Anonymous Nobody

And The Anonymous Nobody

De La Soul

Release: 26.08.2016

 

Ingrid Michaelson - Lights Out

Lights Out

 

Ingrid Michaelson

Release: 26.08.2016

 



Reviewvorschläge

The Everly Brothers - Roots

Roots

 

The Everly Brothers

1968

 

Rating: 8 / 10

 

Die Rückbesinnung auf die Vorzüge der Familie wird für die ungleichen Brüder zu einem letzten Aufbäumen.

Guadalajara - Weapons Of Mass Seduction

Weapons Of Mass Seduction

Guadalajara

2008

 

Rating: 6.5 / 10

 

Man hat die richtigen Waffen für die Massen, man will nur nicht immer gerade die einsetzen.